Humanistische Therapie

"La curiosa paradoja es que cuando me acepto como soy, entonces puedo cambiar" Carl Rogers Trabajo con el enfoque humanista de las terapiasGestalt y Sistémica Constructivista , para reforzar los aspectos existenciales de la persona – su visión de sí misma, de su historia familiar y del mundo que la rodea. Al comprender por qué somos como somos, podemos empezar

‚Der sonderbare Widerspruch besteht darin, dass ich mich erst dann ändern kann, wenn ich mich so akzeptiere wie ich bin‘ – Carl Rogers

HUMANISTISCHE THERAPIE

Die Humanistische Therapie umfasst den Menschen als Ganzes, mit seinen gegenwärtigen Umständen und seinem Potenzial um die eigenen Wünsche zu vollbringen. Mit ihrem praktischen Ansatz, motiviert sie die beratungsuchende Person zur aktiven Beteiligung in ihrem Werdegang. Die Vergangenheit übernimmt eine sekundäre, aber wichtige Rolle, um den Ursprung der Emotionen und Verhaltensweisen zu  verstehen, die den Alltag beeinträchtigen. Mit diesem Verständnis kann sich die beratungsuchende Person für ihr eigenes Leben und ihre Entscheidungen einsetzen und verantworten.

In der Praxis arbeite ich mit der humanistischen Perspektive der Gestalt und Systemisch Konstruktivistischen Therapiearten, um diese existentiellen Aspekte zu  stärken – unsere Auffassung von uns selbst, von unserer Familiengeschichte und von der Welt, die uns umgibt. Die Maya Unterstützungsgruppe bietet eine unterhaltsame Alternative, um diese Aspekte aus der Perspektive der Maya Philosophie zu erforschen. Wenn wir verstehen wieso wir so sind wie wir sind, können wir anfangen so zu sein, wie wir es uns erträumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *